• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Whittard of Chelsea

Die leckerste heiße Schokolade aller Zeiten! Liebhaber von authentischer Schokolade mit einem hohen Kakaogehalt (70 %) können reine heiße Schokolade genießen, die sogar ein wenig bittersüß schmeckt.

 

Wie ist Whittard of Chelsea entstanden?

Die Marke Whittard of Chelsea besteht schon seit 1886 und wurde von Walter Whittard (damals 26 Jahre alt) in der Londoner Fleet Street gegründet. Während dieser Zeit wurde in Großbritannien massenweise Tee aus Indien importiert. Zwei Jahre später würde sogar mehr Tee aus Indien importiert als aus China. Die Zyniker dachten, dass solche exotischen Importe bald vorbei sein würden. Doch die Briten liebten Tee und der Trend war nicht aufzuhalten. Das Geschäft war so erfolgreich, dass die Regale mit Tee, Kaffee und Kakaobohnen buchstäblich bis zur Decke reichten. Walter hatte wirklich ein Gespür für Aromen und Geschmacksrichtungen. Für ihn kam trüber Tee, langweiliger Kaffee oder klebrige Schokolade nicht infrage. Er entschied sich für die raffinierten und reinen Aromen und nutzte alle Arten von Gewürzen und Kräutern. Bis im Jahr 1940 der Krieg ausbrach: Walter und sein Bruder wurden an die Front berufen. Ihr wunderschöner Laden in London ging buchstäblich in die Luft.

Dennoch setzte Walter die Arbeit danach fort. Er baute sein Geschäft komplett um, diesmal jedoch in Chelsea. Es dauerte nicht lange, bis der neue Laden wieder zum „Place to be“ wurde. Und er hatte Glück, denn im Jahr 1953 wurde Königin Elisabeth gekrönt. Es begann eine neue Ära mit einer Tradition für „tea & light refreshments“. Walter konnte schließlich triumphieren ... er hatte sein Ziel erreicht.

 

Marken