Moderne paella mit Fregola Sarda (kleine Kugelnudeln)

Moderne paella mit Fregola Sarda (kleine Kugelnudeln)

Wir alle kennen Paella. Aber wussten Sie, dass Sie dieses köstliche Reisgericht auch mit Weich- und Schalentieren mit Fregola zubereiten können? Auf jeden Fall einen Versuch wert!

Für Liebhaber von Meeresfrüchten ist Paella normalerweise ein echtes Fest. Der bunte Reis, die köstlichen frischen Riesengarnelen, Muscheln, Herzmuscheln und Calamari sind die Grundzutaten für dieses typisch spanische Gericht. Dann runden eine aromatische Brühe und Gewürze wie Safran und Paprika das Ganze ab!

Und wer außer unserem spanischen Food-Blogger Secretos Del Sur kann uns das leckerste Paella-Rezept liefern! Für uns hat sie das natürlich etwas anders gemacht: Sie hat Fregola (unsere italienische Brötchennudeln) als Alternative zu Reis verwendet. Der typische nussige Geschmack von Fregola verleiht der Paella eine schöne geräucherte und süße Note. Die Kugeln nehmen auch alle Aromen sehr gut auf...ein Topper zum Ausprobieren!

 

Zutaten (für +- 6 personen)

 

Wie gehen Sie vor?

  • Gießen Sie das Öl in eine große Pfanne
  • Pressen Sie den Knoblauch
  • Paprika in kleine Würfel schneiden
  • Knoblauch, Paprika und Erbsen in die Pfanne geben und 5 Minuten braten
  • In der Zwischenzeit 500ml Wasser erhitzen und die Brühe darin auflösen
  • Calamari zum Gemüse in die Pfanne geben und einige Minuten braten
  • Die warme Brühe sowie die Muscheln und Herzmuscheln hinzufügen
  • Setzen Sie einen Deckel auf die Pfanne und lassen Sie sie 5 Minuten köcheln
  • Jetzt sollten sich die Schalen schon öffnen
  • Safran, Paprika und Chilipulver sowie die Fregola hinzufügen 
  • Den Fond abschmecken und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen
  • Für eine spanische Paella wird auch ein Teelöffel „Colorante“ oder Farbstoff hinzugefügt. Aber das ist eine Option, keine Notwendigkeit
  • Unbedingt hin und wieder umrühren
  • Achten Sie darauf, den Deckel auf der Pfanne zu lassen, damit nicht die gesamte Feuchtigkeit verdunstet
  • Die Fregola soll die Aromen der Brühe aufnehmen
  • Nach 15 Minuten gut umrühren
  • Nun die Garnelen auf die Fregola legen und fächerförmig anrichten
  • Setzen Sie den Deckel wieder auf die Pfanne und kochen Sie weitere 5 Minuten
  • Jetzt wäre es fertig, aber einfach testen: Zuerst probieren, ob sowohl die Fregola als auch die Garnelen durchgegart sind ...

 

Möchten Sie alle Zutaten für dieses Rezept zusammen in unserem Webshop bestellen? Mit einem Klick auf die Schaltfläche unten erhalten Sie alle in einer Reihe:

 

 

Bon Appetit Les Amis!

 

PS Planen Sie, dieses Osterbrötchen auch zu machen? Dann teilen Sie Ihre Kreation unbedingt in den sozialen Medien und inspirieren Sie andere Feinschmecker auf diese Weise! Stellen Sie sicher, dass Sie unser Konto auf Instagram markieren. Wir werden dann Ihre Kreation über die Geschichten mit unseren Followern teilen! Ich bin schon sehr neugierig :-)

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.